Dentallabor in Karlsruhe

Ihre Spezialisten für Zahntechnik

Das sind unsere Werte

Natürlichkeit, behobene Funktions­störungen, Nachhaltigkeit

Unser Dentallabor Dentaltechnik Knebelsberger wird von Geschäftsführer Ralf Schieweg geleitet, der seit 1993 im Unternehmen arbeitet. Der Grundstein erfolgreicher Zahntechnik wurde bereits 1981 in Karlsruhe-Rüppurr von Volker Knebelsberger gelegt. Der Anspruch lautete: Qualität in technischer und ästhetischer Hinsicht sowie Service und Verlässlichkeit. Auf diesen Säulen stand die Ausrichtung 1981 und auf diesen Säulen steht der Betrieb auch heute noch.

Unser Team besteht aus über 40 Mitarbeitern: Azubis, Gesellen, Techniker und Meister. Viele sind schon seit Beginn dabei und bringen ihr Know-how, ihre Fertigkeit und den jahrelang geschulten Blick für Ästhetik ein. Unser junges Team zeichnet sich durch frische Neugier aus – neuartige Messsysteme und computergestützte CAD/CAM-Systeme sowie digitale Zahntechnik, die die Versorgung der Gegenwart und Zukunft verändern werden, stehen in unserem Fokus. Das ist eine gute Mischung aus Routine, Erfahrung, klassischen Techniken und neuartigen Technologien, die moderne digitale Systeme mit jugendlichem Selbstverständnis integriert.

Im Jahr 2020 haben wir uns der DELBO.GROUP angeschlossen. Wir sind der Überzeugung, mit der Unternehmensgruppe in eine erfolgreiche Zukunft zu gehen. Wir sind technologisch führend und werden weiterhin in neue Techniken investieren. In einem Verbund von gut geführten Dentallaboren sind wir im Markt stark aufgestellt.

Geschäftsführer Ralf Schieweg

Materialien in der Verarbeitung

 

Klassische Werkstoffe

Zirkone

Zirkon ist komplett metallfrei und zeichnet sich durch eine extreme Belastbarkeit, lange Haltbarkeit und ansprechende Ästhetik aus. Als biokompatibler Werkstoff ist Zirkon allergieneutral und eignet sich deshalb bestens für Allergiker.

Materialeigenschaften: Hochtransluzent/transluzent/opak/monophasig oder multilayered

Hersteller: Ivoclar/3M Espe/Dentaldirekt

Lithium-Disilikat

Lithium-Disilikat weist ebenfalls ein breites Indikationsspektrum und eine hervorragende Ästhetik auf. Dieses Material eignet sich unter anderem sehr gut für hochästhetische Versorgungen im Frontzahnbereich bei gleichzeitig guten mechanischen Eigenschaften.

Hersteller: e. max - Ivoclar/Suprinity - Vita

Edelmetalllegierungen

Die Legierung enthält als Hauptbestandteile Gold, Platin und Palladium (Gelb- und Weißgoldlegierungen). Das Material erzeugt wärmere Farben in der Keramik, wenn verblendet wird.

Materialeigenschaften: Hochgoldhaltig, reduziert, nichtedelmetallhaltig

Hersteller: Heraeus/Heimerle & Meule

Sonderwerkstoffe:

Gefräste Edelmetalllegierungen

Gefräste Edelmetalllegierungen bestechen durch ihre hervorragende Biokompatibilität sowie ihre physikalischen Eigenschaften. Jedes Gerüstteil entsteht aus Neumaterial, hergestellt unter reproduzierbaren Fertigungsparametern. Im Vergleich zum konventionellen Gussverfahren entstehen keine Entmischungen, die zu Oxidationen führen können. Ein Gewinn nicht nur für Allergiker, sondern für jeden perfekten Kronenrand mit bester, reizfreier Gingivaadaption.

Hersteller: Team Ziereis

Sonderkunststoffe

Wir bieten Patienten eine Vielzahl an Kunststoffen, die PMMA-frei sind, an. Unsere Sonderkunststoffe sind innovativ, vielseitig einsetzbar und biokompatibel.

Hersteller: Peek/Solvay/BioHPP/Acetal/Luxene/Clearsplint/Puran HC/Astron Labtec Pro/ Usig

Qualifikationen

 

Interdisziplinäre Zusammenarbeit/ Netzwerkpartner

Voraussetzung für eine optimale Funktion unseres Kauorgans ist der perfekte Funktionsablauf der Zähne mit den Kiefergelenken und der beteiligten Muskulatur. Stimmt diese Verzahnung nicht, können Ihre Kiefergelenke in einer ungünstigen Position stehen. Die Folgen können vielfältig sein. Man nennt die daraus resultierenden Beschwerden auch CMD (Craniomandibuläre Dysfunktionen). Dazu gehören Kopf- und Nackenschmerzen, Schwindelgefühle, Seh- oder Schlafstörungen.

Damit Ihnen geholfen werden kann, arbeiten wir mit einem Netzwerk von Zahnärzten und weiteren Fachärzten zusammen. An erste Stelle gehört die manuelle Befundung der knöchernen und muskulären Strukturen.

Funktionsdiagnostik in unserem Labor

Dann folgt idealerweise eine instrumentelle Funktionsdiagnostik mit dem DIR®-System (Dynamische Intraorale Registrierung) und evtl. eine Axiographie mit Zebris. Nach dieser Befundung wird eine spezielle Schiene für Sie gefertigt, die Ihnen die Differenzen zwischen Ihrer Fehlpositionierung und der Sollpositionierung ausgleicht. Damit ist der erste Schritt weg vom Schmerz getan.

Im Fokus: Ganzheitliche Zahnmedizin

Zudem tragen wir bereits seit 2009 das Gütesiegel der GZM (Ganzheitlichen Zahnmedizin) und bieten Ihnen auf diesem Weg Sicherheit in der Verarbeitungskette. Sicherheit, die Sie nur in den wenigsten Laboratorien Deutschlands erhalten.

Moderne
Zahntechnik

Innovation und handwerkliches Know-how

Vertrauen Sie unserer Expertise

Die enge und harmonische Zusammenarbeit zwischen unseren erfahrenen Zahntechnikermeistern und unserem jungen Team bildet die Basis für eine perfekte ästhetische und funktionelle Versorgung. Jeder Zahnersatz ist ein individuelles Einzelstück und verlangt Präzision. Wir nutzen moderne Technologien und kombinieren diese mit unserem handwerklichen Fachwissen. Regelmäßige Fortbildungen sind für uns selbstverständlich, um Patienten die bestmögliche Lösung zu bieten.

  • Top-Qualität aus unserem Meisterlabor
  • präzise Handwerksarbeit
  • kontinuierliche Fortbildungen
  • moderne Technologien/digitaler Workflow